Auf dem Weg zu zwei Punkten: Jule Kempchen von den U16-Mädchen des TuS Eintracht Rulle zieht an ihrer Gegnerin aus Sutthausen vorbei. Foto: Norbert Meyer

Nowitzki ist unter den Korbjägern ein klangvoller Name. In diesem Bericht geht es ausnahmsweise nicht um die Würzburger Basketball-Legende Dirk Nowitzki, sondern um eine Jugendspielerin des TuS Eintracht Rulle: Talea Nowicki, deren Nachname sich exakt so ausspricht wie der des NBA-Stars von den Dallas Mavericks.

Sage und schreibe 157 Punkte hat Talea Nowicki nach fünf Punktspielen in der Hinrunde der U-14-Bezirksklasse des Basketball-Unterbezirks Osnabrück auf ihrem Konto. Das bedeutet einen Schnitt von 31,4 Punkten pro Spiel. Damit hat das Nachwuchstalent wesentlich zur Tabellenführung der Ruller U-14-Mädchen und zur bislang durchweg siegreichen Hinserie beigetragen.

Trainiert wird die Mannschaft vom Kapitän der Ruller ersten Herren, Felix Huesmann. Das gilt ebenso für die weibliche U-16 des TuS Eintracht Rulle – und auch dieses Team steht zur Saisonhalbzeit ungeschlagen an der Tabellenspitze. Sieben Siege in sieben Spielen und 630 Korbpunkte stehen hier zu Buche – ein bemerkenswerter Schnitt von 90 pro Spiel.

Das dritte Ruller Team, das bis Weihnachten in dieser Saison nur Siege eingefahren hat, ist die Mannschaft der zweiten Herren, die bis vor einigen Jahren noch als erste Herren gespielt hat. Nach einer Pause haben sich die meisten Akteure von damals wieder zusammengefunden und sind in der Kreisklasse neu gestartet. Nach sechs Punktspielen und sechs Siegen in der Liga stehen mit Chris Meyer (17,2 Punkte pro Spiel), Marius Maunert (16,4) und Patrick Düvel (14,2) gleich drei Ruller Spieler an der Spitze der Korbjägerliste dieser Staffel. Bester Drei-Punkte-Werfer ist bisher Marius Maunert, der in fünf Spielen bereits 14 Mal von jenseits der 6,25-Meter-Linie den Korb getroffen hat. Einen weiteren Sieg hat “Rulle Zwo”, wie sich die Mannschaft selbst nennt, im Kreispokal gegen das zwei Klassen höher spielende Team TuS Bramsche III eingefahren.

Durch drei Siege in Folge nach zuvor vier Niederlagen hat sich derweil  die erste Ruller Herrenmannschaft ins Tabellenmittelfeld der Bezirksklasse vorgearbeitet. Dem 61:56-Erfolg gegen die dritte Mannschaft von Rasta Vechta ließ das von André Burs betreute Ruller Team ein deutliches 60:44 gegen TSV  Quakenbrück III  folgen. Anfang Dezember gelang dann ein überraschender 53:51-Sieg gegen den Tabellendritten Hagener SV II.  nm