An diesem Sonntag gastieren unsere Erste-Herren-Fußballer des TuS bei Bezirksliga-Absteiger Blau-Weiß Merzen (15 Uhr). Die Tabellenkonstellation lässt keinen anderen Schluss zu: Spitzenspiel. Vergangene Woche kassierte Rulle die erste Saisonpleite, steht bei neun Spielen und 22 Punkten aber weiter an der Tabellenspitze, punktgleich mit dem ersten und neben Kalkriese derzeit wohl stärksten Konkurrenten um die Meisterschaft, Blau-Weiß Merzen (10 Spiele). Nach perfektem Start in die Spielzeit leisteten sich die “Löwen” zwischenzeitlich vier Unentschieden in Folge, die den Abstand zur Eintracht vergrößerten. Nach zwei souveränen Erfolgen gegen Ankum II (6:0) und Schlichthorst (5:1), ist die Mannschaft wieder in der Spur. Den kleinen Aufwärtstrend will Rulle stoppen und selbst mit einem Sieg die Vormachtstellung in der Liga untermauern. Die Merzener, die nach etlichen Jahren der Bezirksligazugehörigkeit ebenfalls mit Ambitionen auf den Aufstieg aufwarten, konnten mit Abwehrchef Daniel Holstein (Blau-Weiß Hollage) einen erfahrenen Rückkehrer verpflichten. Fraglich ist, ob Flügelstürmer Andreas Reinik nach einigen verpassten Spielen wieder zum Einsatz kommt. Wie auch immer, die Eintracht schaut nur auf sich selbst und da gibt es nach dem 0:2 gegen Voltlage etwas gutzumachen, wobei wichtig sein wird, nicht zu überdrehen, sondern ganz konzentriert die eigenen Stärken auf den Platz bringt. Da auch Merzens Trainer Bruno Graw “auf Sieg” spielen will, dürfen sich die Zuschauer auf ein tolles Spiel freuen, mit dem hoffentlich besseren Ende für die Grün-Weißen.