Das erste Saisonspiel der Dritten Herren führte die Jungs direkt zum ersten Derby der Saison zum TSV Wallenhorst III. Mit den Neuzugängen Björn Vennemann und Fabian Ruhland aus der eigenen A-Jugend, sowie mit Lennard Gedrat und Moritz Entrup als Verstärkung aus dem Kader der 2. Herren ging man vorfreudig und optimistisch in das Duell mit dem Ortsnachbarn. Nach etwa 10 Minuten Abtastphase entwickelte sich ein packendes Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten. Die größte davon für die “Dritte” in der ersten Halbzeit vergab der quirlige Björn Vennemann, der aus etwa 14 Metern das Gehäuse knapp verfehlte. Auf der anderen Seite musste Kapitän Carsten Schnieder, der im Tor aushelfen musste, weil alle anderen Torhüter verletzt oder verhindert waren, den ein oder anderen Schuß der Wallenhorster parieren. Nach 45 Minuten ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel hatte Wallenhorst dann zu Beginn eine große Chance zur Führung durch Björn Nowak, der den Ball allerdings knapp am Tor vorbeischob. Danach nahm Rulle das Spiel mehr und mehr in die Hand und kam in der 59. Minute zur Führung durch Björn Vennemann, der alleine auf Wallenhorsts Keeper Flake zulief und eiskalt verwandelte. Bis zum ärgerlichen Ausgleich in der 70. Minute hatte man das Gefühl, dass das Spiel mehr und mehr zu Gunsten der Gäste verlaufen würde, weil dem TSV in dieser Phase wenig einfiel. Dann nutzen die Rot-Weißen jedoch einen verunglückten Befreiungsschlag von Torwart Schnieder zum 1:1 durch Nowak, der freistehend einschieben konnte. In den letzten 20 Minuten kam es dann wieder zu einem offenen Schlagabtausch ohne dass es dabei zu größeren Chancen kam. Am Ende trennten sich beide Mannschaften in einem packenden aber sehr fairen Derby mit einem gerechten 1:1 Unentschieden.

Für die “Dritte” geht es am nächsten Sonntag, den 30.08., um 12:45 Uhr weiter, wenn man den Vorjahres-Dritten vom TSV Venne II zum ersten Heimspiel empfängt.