Die Trainer der Erste-Herren-Fußballer werden auch in der Saison 2020/21 Michael Wöstmann und Marko Niemeyer heißen. Das verkündete Fußball-Obmann Ansgar Hinrichs auf der diesjährigen Weihnachtsfeier. Beide haben ihre Zusage für die kommende Spielzeit gegeben. “In der Zusammenstellung mit Marko und der Mannschaft macht es mir sehr viel Spaß”, erklärt Chefcoach Wöstmann seine Entscheidung. Hinrichs sagt: “Das ganze Paket 1. Herren wirkt derzeit sehr harmonisch und zufrieden.” Auch lobt er als Zweite-Herren-Trainer die gemeinsame Zusammenarbeit. Das Thema “Vertragsverlängerung” sei “von beiden Seiten schnell und einig” abgehandelt worden.

Der 39-jährige Wöstmann übernahm vor der laufenden Saison das Amt des Cheftrainers von Robert Borgelt. In der vergangenen Spielzeit war der langjährige Spieler des TuS bereits Co-Trainer. Unter der Führung von Wöstmann und Niemeyer steht die Mannschaft aktuell auf dem 1. Platz der Kreisliga Nord – mit 16 Siegen aus 16 Spielen. Für das Jahr 2020 und die Rückrunde, die voraussichtlich am 23. Februar mit dem Nachholspiel gegen den SC Epe startet, hat Wöstmann folgendes Ziel: “Wir wollen da weiter machen, wo wir 2019 aufgehört haben.”