Nach zwei sieglosen Spielen wollen die Erste-Herren-Fußballer des TuS an diesem Sonntag (15 Uhr) wieder einen Dreier einfahren, um in der Spitzengruppe der Liga nicht den Anschluss zu verlieren. Das 0:1 unter der Woche in Venne war ein herber Dämpfer. Im Heimspiel gegen Neuenkirchen wird sich zeigen, wie und ob die Mannschaft sich erholt hat. Immerhin: Das Hinspiel dominierte Rulle und gewann mit 3:1. Nun kommt der Gast mit der Empfehlung von 13 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen nach Rulle und geht mit Sicherheit selbstbewusst in die Partie. “Wir wollen Rulle ärgern”, lautet daher auch die Vorgabe des Trainers Torsten Marunde-Wehmann. Wie gewohnt wird der Gast kampfstark agieren, wovon sich Rulle nicht beeindrucken lassen sollte. Ebenso gilt es die schnellen Konter der Gäste im Keim zu ersticken und selbst die sich bietenden Räume für Torchancen – und nach Möglichkeit Tore – zu nutzen.