Rulle effizienter im Derby

Im Nachholspiel des vierten Spieltages gewann Rulle am Dienstag Abend bei der Reserve von Blau-Weiß Hollage mit 2:0.

Rulle versuchte von Beginn an, das Spiel über den Ballbesitz zu kontrollieren. In der ersten Viertelstunde war es ein gemeinsames Abtasten, der Respekt beider Mannschaften war spürbar. Dann gab es einen Freistoß am Strafraumeck für Rulle. Den Schuss von Magnus Horn konnte BWH-Torwart Jonas Wellbrock nicht festhalten und Lukas Göttsche staubte zur 1:0-Führung ab. In der Folge ließ Rulle einige gute Chancen ungenutzt. Chris Adler verpasste eine flache Hereingabe nur knapp, Julian Rossberg scheiterte am glänzend reagierenden Wellbrock. Auf der Gegenseite war Hollage in Halbzeit eins gerade über Maiko Gutzmann gefährlich, die vereinzelt sich bietenden Kontermöglichkeiten wurden aber schwach ausgespielt. Kurz vor Abpfiff parierte Wellbrock erneut stark gegen Rossberg. Doch es ging aus Ruller Sicht nur mit einem 1:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild zunächst, angeführt von Hollages Einwechselspielern Thomas Grünebaum und Alexander Rodefeld begannen die Blau-Weißen nun aktiver in das Geschehen einzugreifen. Kurz nach Wiederanpfiff hatte Rulle Glück, dass Schiedsrichter Michael Kaumkötter nicht zur Pfeife griff und auf Elfmeter für die Gastgeber entschied, nachdem David Barlag im Sechzehner zu Fall kam. Kurz darauf scheiterte Rodefeld mit einem Volleyschuss knapp. Es dauerte etwa zwanzig Minute bis auch Rulle wieder zu Möglichkeiten kam. Hawighorst scheiterte aus spitzem Winkel. Dann hatte erneut Hollage die Chance zum Ausgleich, doch nach einer Flanke bekam Marc Barlag den Ball aus kürzester Distanz nicht im Tor unter. Nur wenige Minuten später schwächte sich Hollage selbst, nachdem Matthias Langemeyer Tim Wellmann auf dem Weg zum Tor nur per Foul stoppen konnte und daraufhin seine zweite gelbe Karte sah. Die nächsten zehn Minuten gehörten dann Rulle, die sich dem 2:0 annäherten und in der 80. Minute auch erzielten. Julian Hawighorst zog an seinem Gegenspieler vorbei und verwandelte trocken zur Vorentscheidung. Weitere Gelegenheiten ließ Rulle aber ungenutzt, auf der Gegenseite konnte die Führung erfolgreich verteidigt werden, sodass 2:0 auch der Endstand war in einer sehenswerten Kreisliga-Begegnung.

Videos vom Spiel gibt es unter folgendem Link: http://www.fupa.net/tv/match/blau-weiss-hollage-tus-eintracht-rulle-2363775-608/chance-blau-weiss-hollage-ii-81

Am Sonntag geht es für Rulle weiter. Dann gastiert die Mannschaft von Thomas Schilling bei der SG Ostercappeln/Schwagstorf. Anstoß ist um 15 Uhr.