Sommerrunde 2017Betreuer & TrainingszeitenMannschaftSaison-RückblickeGalerieTermineWintercup 2017

Sommerrunde 2017

Die kurze Sommerrunde 2017 haben wir als Meister abgeschlossen. Näheres dazu in der Rubrik „Saison-Rückblicke“.

Nun stehen bis zu den Sommerferien noch verschiedene Turniere ins Haus bis dann am letzten Wochenende vor dem verdienten Urlaub unsere letzte Teilnahme am Grammann-Cup ansteht. Nach einem unglücklichen 3. Platz im Vorjahr wollen wir in diesem Jahr in einer sehr stark besetzen F1-Konkurenz wieder alles geben und schauen, was dann möglich ist …

Trainerstab:

Frank Kleine-Rechtien:  frank_rechtien@hotmail.com

Rolf Kindermann:           rulle2008@web.de

Coaches F3 Jugend 2015

 

Trainingszeiten (im Sommer)

In der Sommersaison trainieren wir zweimal in der Woche auf dem Trainingsplatz am Prozeesionsweg in Rulle.

Mittwoch:   17.00 – 18.20 Uhr
Freitag:       15.00 – 16.30 Uhr

Die Mannschaft

Kader der F1-Jugend in der Saison 2016/2017:

  • Levin Bergel
  • Oskar Bersch
  • Yamino Böhme
  • Leon Brickwedde
  • Jona Kindermann
  • Bastian Kleine-Rechtien
  • Felix Peters
  • Moritz Rosemann
  • Phillipp van Lil
  • Leo Wobbe

Rückblick über die Sommerrunde 2017

Der Staffelleiter hatte uns mit SF Lechtingen, Ostercappeln/Schwagstorf und SG Bohmte/Herringhausen in eine Staffel gesteckt, allesamt bekannte Teams.

Die ersten beiden Spiele in Ostercappeln und gegen Lechtingen wurden gewonnen. Dann stand das erste der beiden wohl meisterschaftsentscheidenden Duelle in Herringhausen an. Wir führten zur Halbzeit 3:0, Herringhausen war noch nicht richtig auf dem Platz gewesen und uns fielen die 3 Tore ein bisschen „in den Schoß“, richtig warmgelaufen waren wir auch noch nicht. Der Trainer von Herri schien seine Jungs zur 2. Halbzeit aber entsprechend extrem heiß gemacht zu haben, denn Can ging ab wie die Feuerwehr und schon nach wenigen Minuten war der Rückstand egalisiert. An diesem Nachmittag war aus Ruller Sicht danach leider nichts mehr zu holen, kaum Laufbereitschaft, kein Zweikampfverhalten und so siegte die SG am Ende nicht unverdient mit 8:3. Die Meisterschaft war somit bereits am 3 Spieltag entschieden.

Es folgte ein holpriger Heimsieg gegen Ostercappeln, wo zumindest wieder mehr Kampf- und Laufbereitschaft zu sehen war, worauf das eigentlich zur Bedeutungslosigkeit verkommene Heimspiel gegen Bohmte folgen sollte. Vielleicht war sich  Herringhausen auf der einen Seite sich seiner Sache ein bisschen zu sicher, auf der anderen Seite stand aber eine gut eingestellte, motivierte und siegeswillige Truppe, die an diesem Samstag Vormittag keinen Zweifel darüber aufkommen lassen wollte, wer dieses Spiel gewinnen will. Jemanden herauszuheben, wäre nicht fair, da alle als Team wunderbar zusammen kämpften, liefen, Räume zustellten, verteidigten und vor allem „spielten“, so dass am Ende ein 6:1 heraussprang. In der Höhe absolut verdient. Vor dem letzten Spieltag war also wieder Punktegleichheit mit Bohmte erreicht, die allerdings ein um 2 Tore Torverhältnis aufwiesen.

Am letzten Spieltag spielte die SG gegen Ostercappeln 8:1. Somit war klar, dass wir mit mindestens 10 Toren Unterschied gewinnen mussten. Aber genau das wollten unsere Ruller Jungs an diesem Spieltag auch tun und legten los wie die Feuerwehr. Bereits nach 10 Minuten stand es 5:0, keiner ließ nach, es wurde auch hier gerannt, als ginge es um alles (manche abstiegsbedrohte Bundesligisten sollten sich von dem Einsatzwillen mal eine Scheibe abschneiden), am Ende stand es sogar 15:0. Verdient wurden wir so in den letzten Minuten der Saison auch Meister der 1. Kreisklasse, der Jubel war dementsprechend groß, gerade auch, weil jedem bewusst war, dass diese Meisterschaft nicht einfach war oder Zufall gewesen ist, sondern eine verdiente Belohnung einer tollen fußballerischen Entwicklung der letzten Zeit.

Vor allem in Erinnerung bleiben wird den erfolgreichen Kickern aber nicht ein nicht wirklich registrierter 1. Platz in der Fairplay-Liga (da zählt gewinnen ja nicht ….), sondern dass Willen und Einsatz scheinbar Unmögliches möglich machen können, wer außer den Trainern hätte schließlich vorher mit einem so deutlichen Heimsieg gegen Herringhausen gerechnet. Spielerisch können uns nur wenige das Wasser reichen, wenn dann bei uns der Einsatz von allen auf dem Platz stimmt, sind wir nicht im Vorbeigehen zu schlagen !!!! Und in diesem Wissen gehen wir nun in die letzten Turniere unserer F-Jugend-Zeit – man wird sehen, mit welchem Erfolg …        (rk)

Rückblick über die Hallensaison 2016/2017

In der Hallensaison 2016/2017 standen 9 Turniere an, in denen wir unsere fußballerische Fähigkeiten weiterentwickeln konnten. Dabei hatten die Trainer bewusst Turniere ausgesucht, bei denen man auch einmal auf noch unbekannte Mannschaften treffen sollte. So führten viele Turnierreisen auch ins benachbarte Westfalen (Greven, Sassenberg, Ostbevern, Lotte) und man durfte auf zum Teil sehr spielstarke Teams treffen und sich entsprechend beweisen. Viele erfolgreiche Teilnahmen (fast immer landeten wir unter den letzten 4 – bei insgesamt 6 Turnieren war es sogar das Finale !) zeugen von der weiteren Entwicklung unserer Jungs. Bei den Turnieren in Ankum und beim heimischen Wintercup wurde sogar der 1. Platz belegt. Eine überaus erfolgreiche Hallensaison lässt für die folgende Sommersaison hoffen . . .    (rk)

Rückblick über die „Herbst-Saison 2016“

Wir waren für die kurze Herbstrunde in eine Gruppe gesteckt mit dem Hunteburger SV, TuS Bad Essen, SG Wimmer-Lintorf und den SF Lechtingen. In vier Spielen setzten wir uns letztendlich verdient als Gruppenerster mit 38:6 Toren durch, wobei das letzte Spiel am heimschen Prozessionsweg das mit Abstand am spannendste war, da die Lechtinger verdient zur Halbzeit mit 3:1 geführt hatten und spielerisch und kämpferisch eine gute Leistung gezeigt haben. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung im 2. Durchgang wurde das Spiel letzten Endes mit 6:3 gewonnen und bei einem halben Glas Cola durfte also die Herbstmeisterschaft gefeiert werden.      (rk)

Rückblick über die „Sommer-Saison 2016“

In einer sehr ausgeglichenen Staffel (SG Bohmte-Herringhausen, BW Hollage, SC Rieste, FCR Bramsche F4) gab es insgesamt viele enge und sportlich gut anzusehende Auseinandersetzungen. Höhepunkt waren sicherlich die beiden Spiele gegen Bohmte/Herringhausen. Während das Heimspiel in den ersten 5 Minuten verschlafen wurde und so leider folgereichtig verloren ging, war der Auswärtsauftritt wohl eines der besten Spiele der vergangenen 3 Jahre. Zweimal ging man in Rücktstand, zweimal wurde dieser egalisiert und im Endeffekt ein verdientes 5:2 herausgespielt. Sowohl kämpferisch als auch spielerisch ein ganz großer Auftritt.

Die Turniere in der Sommersaison muss man zum Großteil unter dem olympischen Motto betrachten, wobei zum Ende der Spielzeit der Biss und das spielerische Vermögen der letzten Jahre wieder öfter auf dem Platz zu erkennen war. Höhepunkt war die Teilnahme am Grammann-Turnier, wo technisch brillanter und teamorientierter Fußball gezeigt wurde und in den finalen Spielen letztendlich ein Elfmeterschießen zwischen 3 Mannschaften entscheiden musste, wo wir leider nicht die glücklichsten Schützen besaßen. Allein das Wissen, spielerisch an diesem Tag die beste Mannschaft im F3/F4 Turinier gewesen zu sein, nehmen wir allerdings gern als Grundmotivation mit in die nächste Saison . . .    (rk)

Rückblick über die „Hallensaison 2015/16“

Die Hallensaison wartete mit einem unsinnigen Novum auf. Um möglichst wenig Wettkampf- und Meisterschaftsmodus für die Fußballer der F-Jugend aufkommen zu lassen, wurde auf eine Zwischen- und Endrunde inklusive Hallenmeisterschaft in dieser Saison komplett verzichtet. Stattdessen durften sich die Teams der F-Jugend an drei Hallenspieltagen mit den immer gleichen Teams messen. Na bravo…

Glücklicherweise wurden wir einer Gruppe zugeordnet, in der die sportlichen Herausforderungen durch die Duelle mit dem FCR 09 Bramsche – in der vorigen Saison Hallenkreismeister (!!!) – gegeben waren. Auch die Duelle mit Ostercappeln/Schwagstorf und Rieste gestalteten sich recht ausgeglichen. Unser routinierten Truppe gelang es dabei, zwei von drei Hallenspieltagen für sich zu entscheiden, lediglich an dem Spieltag in Bersenbrück wollte es nicht so richtig laufen, so dass überflüssige Niederlagen und Unentschieden eingefahren wurden, so dass man in der Endtabelle – die ja keine echte Bedeutung haben sollte (???) – einen guten 2. Platz hinter Bramsche belegte. Dieser 2. Platz schmeckt insofern sehr gut, da man ihn in dem Wissen belegte, den Erstplatzierten in zwei von drei Duellen besiegt zu haben, wobei vor allem das erste Spiel in Ostercappeln ein spielerischer und kämpferischer Leckerbissen war.

Bei weiteren Halenturnieren in der Wintersaison wurden 2. Plätze in Bissendorf und Hasbergen belegt. Beim heimischen Wintercup wurde es der 4. Platz.

Gut gefallen hat uns in dieser Saison das Spielen mit dem Futsal-Ball, der es weniger möglich macht, Tore einfach mit Kraft zu erzielen, sondern Tore deutlich mehr herausgespielt werden müssen und wurden.    (rk)

Rückblick über die „Herbstsaison 2015“

Der Staffelleiter hatte uns einer Gruppe zugelost, in der die ersten 4 Spiele für unsere erfahrene Truppe recht problemlos zu gestalten waren. So konnten sich alle Jungs auch auf unterschiedlichsten Positionen ausprobieren und sich selbst und den Zuschauern zeigen, dass die tolle Entwicklung der letzten 2 Jahre noch lange nicht abgeschlossen ist. Im ersten Heimspiel gegen Bad Essen wurden tolle Spielzüge und optimales Laufverhalten gezeigt und ein guter Gegner so spielerisch bezwungen. Bei insgesamt fast 60 Toren in 5 Spielen trugen sich alle Jungs mehrfach in die Torschützenliste ein.

Das letzte Gruppenspiel allerdings sollte der Ruller F3 durchaus noch länger in Erinnerung bleiben, und zwar nicht deshalb, weil man ein Chancenplus nicht in einen Sieg gegen den Tabellenführer aus Bohmte umsetzen konnte, sondern weil alle Jungs 40 Minuten Vollgas-Fußball gezeigt haben, leidenschaftlich gespielt und gekämpft wurde und so ein starker Gegner mit dem Wissen nach Hause geschickt wurde, unverdient und mit Glück die 3 Punkte aus Rulle entführt zu haben. Das Gefühl, eines der stärksten Spiele der vergangenen Monate abgeliefert zu haben, dürfte auch bei allen Beteiligten noch lange nachklingen und sorgte trotz der knappen 2:3 Niederlage zu zufriedenen Gesichtern auf Ruller Seite.

Ein abschließender Kommentar zur ersten Fair-Play-Saison: Mit (fast) allen gegnerischen Teams (und auch Eltern) war ein freundliches und wertschätzendes Miteinander möglich und es gab insgesamt nur wenige strittige Situationen, die sich ohne Probleme klären konnten. Und so zeigt sich, dass der Abstand der Eltern zum Feld durchaus dazu beiträgt, dass sich die Kinder „ihr Spiel zurückholen“, so wie es ja auch gedacht ist …

Nun geht es in die Hallenrunde und wir freuen uns bereits auf die 5 Mannschaften, die uns an drei Hallenspieltagen gegenüberstehen. Trainiert wird weiterhin 2mal in der Woche in der kleinen Ruller Turnhalle an der Schule.      (rk)

Bildergalerie der F1-Jugend

03.06.2017  – Sieg beim Stabirahl-Cup in Hollage

Während der Pfingstferien standen 2 Turniere an, bei denen 4 Kicker (Zeltlager & Krankheit) fehlten und durch Philipp und Justin aus der F2 würdig vertreten wurden. Beim Turnier in Hollage setzte man sich in nach einer permanenten Leistungssteigerung in der Gruppenphase (Gegner waren SF Lechtingen, Hollage Weiss, SG Velpe-Süd und OTB) als Erster durch und spielte im Finale gegen Hollage Blau. Nach umkämpften und ausgeglichenen Spiel stand es 0:0. Wieder mal musste ein Elfmeterschießen über den Sieg entscheiden. Der 1. Hollager Schütze verfehlte,  Oskars super geschossener Elfer wurde durch eine unfassbare Parade vom Hollager Keeper aus dem Eck geholt, Lily für Hollage traf zum 1:0. Jona traf unhaltbar ins Eck und Basti hielt den darauffolgenden Elfmeter. Justin hatte zum Abschluss die Nerven und versenkte seinen Schuss, so dass innerhalb von 9 Tagen ein zweiter Turniersieg bei einem sehr gut besetzten Turnier zu Buche stand …

31.05.2017 – Teamevent im Nettodrom

Nach der Meisterschaft und dem Himmelfahrts-Cup beschloss das Trainer-Team zwei Training-Sessions einmal anders zu gestalten. Nachdem man in der Vorwoche bereits Ausdauer trainiert hatte, indem man gemeinsam eine 75-minütige Mountain-Bike-Tour absolviert hatte, ging es Ende Mai noch schneller voran. Dank einer recht gut gefüllten Mannschaftskasse sollte es dieses Mal auf die Rennstrecke gehen. Im neueröffnetten Nettodrom war für eine 1/2 Stunde eine Bahn reserviert und so ging es zunächst in eine Qualifikationsphase – für manche die erste Erfahrung am Steuer eines Karts. Im anschließenden Rennen wurde sich schon behakt und gefightet, dass es für die zuschauenden Eltern eine Freude war. Aber auch wenn am Ende eine Siegerehrung der schnellsten Fahrer stand, stand im Mittelpunkt der gemeinsame Spaß beim Fahren auf der Bahn. Kommentar: „Geil – das müssen wir öfter machen …“

25.05.2017 – Sieg beim Himmelfahrts-Cup

Eine Woche nach der erfolgreichen Meisterschaft begann die Sommerturnier-Saison wie in den letzten Jahren auch mit der Teilnahme am Himmelfahrts-Cup des VfB Schinkel. Bei strahlendem Wetter wurden die Spiele des 16 köpfigen Teilnehmerfeldes ausgetragen. Nach zähem, aber erfolreichen Aufgalopp in das Turnier (2:0 gegen BW Schinkel) gab es ein 0:1 gegen den OSC, die keine einzige Chance im Spiel gegen uns hatten, so dass ein Eigentor zur Niederlage herhalten musste. Nach dem abschließenden 2:0 gegen SSC Dodesheide belegte man den 2. Platz in der Gruppe und musste im Viertelfinale gegen den VfR Voxtrup antreten. Nach einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber der Vorrunde und einem schönen Freistoßtor, ließ man leider zu viele Cancen liegen, so dass ein unglückliches Gegentor kurz vor Schluss das 1:1 bedeutete. Im Gegensatz zur vorherigen Sommersaison haben sich unsere Elfmeterschützen allerdings inzwischen eine souveräne Schuss-Sicherheit zugelegt. Oski, Joni und Leon versenkten allesamt unhaltbar, Basti hielt noch einen Schuss bravourös und schon war man im Halbfinale. Hier wartete einer unserer Dauerrivalen FCR Bramsche auf uns. Am heutigen Tag behielten wir verdient mit 2:0 die Oberhand. Im abschließenden Finale gegen den Gastgeber diktierten wir das Spiel, versäumten aber wiederum eine frühzeitige Vorentscheidung durch nachlässige Chancenverwertung, bis Felix sich schließlich ein Herz packte und von Halblinks den Ball ins Netz donnerte. Das bedeutete den dritten Turniersieg in Folge (Ankum, Rulle und nun Schinkel). So darf es gerne weitergehen …

19.03.2017  Einlaufaktion beim VfL Bochum

Die dritte Einlaufaktion (nach SF Lotte und VfL Osnabrück) in einer Saison führte uns an diesem leicht verregneten Sonntag in die 2. Bundesliga zum Spiel VfL Bochum gegen Erzgebirge Aue. Wir hatten es geschafft, für die Heimmannschaft ausgelost zu werden. Mit einem 32-köpfigen Tross reisten wir rechtzeitig an, verputzten die eine oder andere Bratwurst vor dem Spiel und dann ging es los. Ausgestattet mit Trikot, Hose und Stutzen ging es dann in die Katakomben und schneller als erwartet, hatte man auch schon seinen Spieler an der Hand. Yamino hatte dieses Mal das Los gezogen und lief als Erster mit dem Kapitän Manuel Riemann ein, Jona hatte das Glück mit Tim Hoogland auf einen sehr zugewandten und gesprächigen Spieler getroffen zu sein. Alles in allem wieder eine tolle Aktion, an die sich alle Spieler gerne erinnern werden, was nicht in erster Linie an der Qualität des dann folgenden Spiels lag.

Hier ein paar Bilder von der Einlaufaktion …

05.03.2017  Turniersieg beim „Glissmann-Wintercup 2017“

8 Tage nach dem Ende der 20 monatigen Durststrecke – was Turniersiege angeht – gelang der F1-Jugend beim Glissmann Wintercup 2017 ein weiterer Turniersieg in der laufenden Hallensaison. Das exzellent besetzte Turnier – die Creme de la Creme des Nordkreises war mit Ankum, Bramsche und Hollage vorhanden – dazu der frisch gebackene F1-Jugend Stadtmeister OSC und aus dem benachbarten westfälischen Raum die ambitionierte Mannschaft von SF Lotte, bescherte dem Publikum auf den gut besetzten Rängen in der Wittekindhalle 20 sehr gut klassige und z.T. sehr torreiche Spiele. In den Halbfinals standen sich Rulle und Hollage gegenüber, wobei sich am heutigen Tag unser Team souverän mit 3:0 durchsetzte. Im anderen Halbfinale konnte der OSC 4:1 gegen Bramsche gewinnen. Im schnellsten und körperlich wohl intensivsten Spiel des Turniers konnte der F1-Nachwuchs aus Rulle letztendlich verdient mit 1:0 gewinnen, zur großen Freude des heimischen und neutralen Publikums, das fast geschlossen Rulle während des Finals von der Tribüne unterstützte. Unter großem Jubel nahm man den von Jens Wechsler (Markant Markt Glissmann) gesponsorten Wanderpokal entgegen. Bravo Jungs !!!!

25.02.2017  Den Bock umgestoßen … Turniersieg in Ankum

Nach 20 monatiger Durststrecke (das soll jetzt gar nicht überheblich klingen) gelang der F1-Jugend endlich wieder ein Turniersieg bei dem gut besetzten Turnier in Ankum. Nachdem bei den letzten 9 Turnierteilnahmen 7 Finalteilnahmen heraussprangen – was dafür spricht, dass unsere Jungs generell immer zu den besten Teams zu zählen sind – die aber alle unglücklich ausgegangen sind, freut es uns Coaches und Eltern besonders, dass es endlich wieder gelungen ist, auch das letzte Turnierspiel siegreich gestalten zu können. Ganz nach dem Motto „Offensive gewinnt Spiele – Defensive gewinnt Meisterschaften“ setzen wir uns im Halbfinale mit 6:0 gegen Osterwicken durch, die vorher alle Spiele soverän gewonnen hatten. Im Finale standen uns unsere Freunde aus Ankum gegenüber, die in der Vorrunde noch verdient 1:0 gegen uns gewonnen hatten. Durch eine mannschaftlich geschlossene Leistung gelang uns die Revanche durch ein schönes Kopfballtor von Leo (nach Jona-Ecke). Die Freude über den großen Pokal wurde mit einer Welle mit den Ruller Fans gefeiert und wird dadurch noch ergänzt, dass man im Verlaufe des Turniers bei einem Elfmeterschützen-Wettbewerb zusammen mit Engter siegte, so dass man sagen kann: Wir haben gleich zwei Flüche auf einen Streich besiegt. Bravo Jungs !!!

Silvesterlauf beim OTB am 31.12.2016

In diesem Jahr haben sich 3 Jungs der F1-Jugend – unterstützt von Jan (E1) und Ralf & Rolf – an die 5,6 km-Strecke beim OTB-Silvesterlauf gewagt. Felix, Leo und Jona haben die Strecke souverän absolviert und am Ende so viele Reserven gehabt, dass man auf dem letzten Kilometer noch viele japsende Läuferinnen und Läufer überholen konnte. Mit großem Applaus wurden alle beim Zieleinlauf bedacht. Klar, dass man nächstes Jahr wieder antritt, bestimmt mit noch weiterer Unterstützung aus den F1-Reihen.

img-20161231-wa0002

Hallenturniere im Dezember 2016

Insgesamt 3 Hallenturniere standen im Dezember 2016 auf dem Programm: Am 17.12. in Greven, am 29.12. in Engter und am 30.12. in Sassenberg.

Am interessantesten war auf jeden Fall das Turnier in Greven, besetzt mit 11 Mannschaften aus dem westfälischen und rheinischen Raum bis hin nach Köln, von wo der spätere Turniersieger Victoria Köln herkam, und uns !!!

Unsere Jungs waren vom ersten Spiel an hellwach und hatten Lust, als einzige niedersächsische Mannschaft („Wo ist Rulle ?“) einen guten Eindruck zu hinterlassen. Und das gelang. Unbekümmert, spielstark, defensivstark und zum Teil unfassbar effizient wurde die Vorrundengruppe gewonnen, genauso ging es im Viertelfinale weiter, bevor man im Halbfinale gegen Victoria völlig zu Recht den Kürzeren zog. Im Spiel um Platz 3 war (nach inzwischen 5 Stunden Turnierzeit !!!) ein bisschen die Luft raus und man verlor verdient gegen Arminia Ibbenbüren, die in der Vorrunde noch mit 3:2 besiegt worden waren. Alles in allem ein unfassbar stark besetztes Turnier – besser als Grammann-Endrunden-Niveau – mit dem wohl besten Turnierauftritt unserer Jungs – vor allem in der Vorrunde. SUPER !!!

Am 29.12. belegte man in Engter den 1. – 8. Platz (genauer kann ich das leider nicht sagen, da im Rahmen dieses Fair-Play-Turnieres keine Platzierungen ausgelobt wurden). Im Platzierungsspiel um Platz 1 (das ja im eigentlichen Sinne kein Platzierungsspiel sein sollte …) ging es 0:0 gegen Hollage aus, ein Sieger wurde nicht ermittelt, da dieses ja nicht im Sinne des Fair-Play-Gedanken war. Okay ….

Am 30.12. nahmen wir an einem Turnier im westfälischen Sassenberg teil, wo sich unsere Jungs wieder von ihrer Sahne-Seite zeigten. Neben spielerischen Elementen wussten unsere Jungs vor allem durch ihr disziplinierte Defensivleistung durch alle Mannschaftsteile durchaus zu begeistern. Das 3:0 im Halbfinale gegen die hoch eingeschätzte Mannschaft aus Dissen/Bad Rothenfelde ist dafür ein optimaler Beleg. Bis zum Finale, das man unglücklich gegen BW Beelen verlor, war unsere Mannschaft ohne Gegentor geblieben. Wieder mal ein toller Auftritt von unseren Jungs, der von der Bande und Tribüne Spaß gemacht hat. Und wieder einmal haben wir in neuen Gefilden einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Wir haben es sogar in die Westfälischen Nachrichten geschafft …

Unsere Pokalvitrine ist im Dezember um zwei weitere schöne Pötte angewachsen. Im Januar 2017 gehts dann weiter. Die letzten Eindrücke des Jahres haben auf jeden Fall wieder Lust auf mehr gemacht.

Vielen Dank an dieser Stelle an die F1-Elternschaft, die die zum Teil nicht immer nahen Reisen verlässlich mitmacht.

Einlaufaktion am 1.10.2016 Vfl Osnabrück – Regensburg

Zum 2. Mal in dieser Saison war es uns möglich an einer Einlaufaktion bei einem Drittligaspiel dabeizusein. Wieder einmal war der auswärtige Gegner der SSV Jahn Regensburg, an deren Händen unsere Jungs an diesem Spieltag einlaufen durften und denen wir Glück für ihren verdienten Auswärtssieg brachten (1:2 aus Sicht des Vfl Osnabrück). Alles in allem war auch diese Einlaufaktion wieder spannend, zumal nach dem Einlaufen die Welle mit der Ostkurve anstand, was an sich normalerweise schon ein Highlight an sich ist. Kommentar eines Spielers danach: „Das war geil, obwohl viele in der Ost nicht mitgemacht haben.“ Trotz allem eine rundum gelungene Aktion, an der auch wieder viele Familienmitglieder teilnahmen – der Familienblock auf Süd war in Ruller Hand. Die Jungs durften anschließend das Spiel im „Zwinger“ der Joe-Enochs-Kinder-Tribüne erleben, worauf einige anschließend sagten, dass sie das nächste VfL-Spiel (zum identischen Preis !!!) dann doch wieder lieber von Sitzplätzen erleben möchten. Vielen Dank an den Vfl für dieses Erlebnis und für die nette Betreuung um das Event herum.

Teamevent am 17.09.2016

Bei bestem Wetter (und teilgesperrter A1) ging es in den frühen Morgenstunden des 17.09. auf nach Hamburg. Das erste Ziel dort: Eine Trampolin-Halle. Dort kam man trotz aller Widrigkeiten sehr pünktlich an und konnte ab 11.00 – 12.30 Uhr auf verschiedenen Sprunganlagen Vollgas geben (die teilnehmenden Väter vermissten allerdings eine anschließende Duschmöglichkeit). Für die Kinder waren die 1,5 Stunden sehr kurzweilig, aber auch hier war zum Ende der Sprungzeit erstmal Klammottenwechsel fällig. Negativer Höhepunkt war leider die Verletztung von Felix, der unglücklich umknickte und mit der Diagnose Bänderriss oder starke Bänderdehnung leider vor dem zweiten Zielpunkt des Tages schon den Weg zurück ins Krankenhaus antreten musste. Nach einigen Wagenrad-Pizzen machte sich der F1-Tross dann auf zum Volksparlstadion, wo das Spiel HSV-RB Leipzig (die in der Vorwoche schon BVB 1:0 besiegt hatten) besucht werden sollte. Insgesamt wurden wir dort mit gutem Fußball und 4 schönen Toren belohnt – allerdings alle auf der für die HSV-Fans falschen Seite und anschließend belohnten wir uns nach einer fixen Rückfahrt mit einem MCD-Besuch in Holdorf bevor ein für alle toller Tag gegen 21.00 Uhr endete.

Einlaufaktion SF Lotte – Jahn Regensburg – 10.09.2016

Am 10.09.2016 – bei schönstem Fußballwetter – stand also die erste von drei Einlaufaktionen der Saison an. Wir durften beim Spiel SF Lotte – Jahn Regensburg an den Händen der Lotter Spieler einlaufen. Begleitet von vielen Eltern waren wir rechtzeitig da und wurden kurz eingewiesen in die vor´m Anpfiff stattzufindende Aktion. Zudem gab es noch nette Einlauf-Shirts und kurz vor 14.00 Uhr warteten dann unsere F1-Jungs vor der Kabine der Sportfreunde auf die Lotteraner Elf. Pünktlich um 14.00 Uhr – das WDR-Fernsehen übertrug live (welch eine Ehre) – ging es los und die F1-Jungs hinterließen einen deutlich weniger nervösen Eindruck als die Profis, die sie zum verdienten und sehr spannenden 3:2 Sieg auf´s Feld führen durften. Eine tolle Aktion für alle – dazu noch toller Fußball. Vielen Dank an Frank für die Orga im Vorfeld.

P.S. Beim Halbzeitspiel durfte Frank gegen den anderen Coach in einem Spielchen antreten – leider dann doch nicht im Pikachu-Kostüm – und gewann die Publikumsgunst und ein schönes T-Shirt.

Hier ein Link zur WDR-Mediathek mit dem Lotte-Spiel:

Pokalvitrine der F1-Jugend – 28.08.2016

Nach drei Jahren Teilnahme an Turnieren haben wir schon viel Gold gesammelt. Neben 30 Plaketten bzw. Medaillen ist auch schon eine stattliche Anzahl an Pokalen zusammengekommen, die wir für die vielen sehr guten Platzierungen mit nach Hause nehmen durften. Nicht dabei sind einige Wanderpokale aus der Zeit der G1-Jugend, die wir wieder abgegeben haben. Das kann sich schon gut sehen lassen …

IMG-20160827-WA0000
Turnier in Voxtrup – der Wahnsinn geht weiter – 13.08.2016

Das dritte Turnierwochenende hintereinander, das dritte Mal waren enorm spiel- und kampfstarke Mannschaften am Start, das dritte Mal zeigte unser Team eine überaus überzeugende Leistung. In der Vorrunde wurden alle Spiele gewonnen – u.a. auch gegen den späteren Turniersieger OTB – im Viertelfinale ließ man gegen Dodesheide nichts anbrennen und im Halbfinale gegen BW Hollage war man die bessere, weil aktivere und bissigere Mannschaft, versäumte aber sich mit einem Tor zu belohnen, so dass ein Neun-Meterschießen über den Finaleinzug entscheiden musste. Das dritte Mal hintereinander (Grammann, Hasbergen und jetzt Voxtrup) trug die Glücksgöttin dabei nicht Ruller Farben, so dass es im kleinen Finale gegen den OSC ging. Dort gewann man souverän 5:0, auch weil der OSC hier vor allem Spielern aus der 2. Reihe mehr Einsatzzeiten gab als im bisherigen Turnierverlauf. Wieder mal gingen die Jungs nach 5 Stunden Turnierspielen mit einem Pokal nach Hause (17 Mannschaften waren am Start !!!), dieses Mal waren wir als einzige Mannschaft des Turniers nach regulärer Spielzeit unbesiegt. Das macht uns Trainer, aber sichtlich auch alle Ruller Eltern stolz. Die kurze Herbstsaison kann kommen, die letzten Wochen haben Spaß und Appetit auf mehr gemacht. LIEBE JUNGS – DANKE DAFÜR !!!

Turnier in Voxtrup

2. Platz bei Sommer-Turnier in Engter – 07.08.2016

Nachdem in der Vorwoche in Hasbergen schon erfolgreich in die Saison gestartet wurde, legte die F1-Truppe in Engter gleich nach. Nach einem glücklichen Last-Minute-Tor im ersten Spiel gegen Ostercappeln/Schwagstorf wurden alle folgenden Gegner spielerisch und kämpferisch sicher beherrscht. Besonders bemerkenswert war das 3:0 gegen den TSV Wallenhorst. Im letzten Gruppenspiel gab es ein 0:0 gegen unsere Freunde aus Ankum, wo beide Mannschaften nicht wirklich ins Spiel fanden. Im Halbfinale wurde dann fast auf ein Tor gespielt, das letztendlich auch fallen sollte, so dass erneut eine Finalteilnahme gesichert war. Gegner war die F1 aus Hollage, die spielerisch im Vergleich zur Vorsaison deutlich zugelegt hatte. Unsere Jungs erarbeiteten sich Chance um Chance, die der hervorragend aufgelegte Keeper von Blau-Weiss halten konnte. Vor allem Jonas Schuss in die rechte obere Ecke ist für einen F1-Jugend Torwart eigentlich unhaltbar. Und so kam es, wie es kommen musste. Hollage nutzte seine Chancen konsequent und belegte verdient den ersten Platz. Unsere Jungs waren nur kurz enttäuscht, denn bei einem sehr gut besetzten Turnier erneut 2. geworden zu sein, ist wirklich eine gute Leistung. Außerdem platzt unsere Trophäen-Vitrine inzwischen aus allen Nähten …

2. Platz bei Turnier in Hasbergen – 30. Juli 2016

Nach vierwöchiger Sommerpause und noch ohne in den Trainingsbetrieb eingestiegen zu sein, nahmen wir am sehr gut besetzten Turnier in Hasbergen/Gaste teil. Unterstützt von Carl aus der F2 und Taylor aus der F3 wurde von unserer frischgebackenen F1-Jugend ein sensationelles Turnier gespielt, in dem jeder Spieler sich sehr mannschaftsdienlich zeigte: Mit Oskar und Leon im Mittelfeld, die wirbelten, spielerische Akzente setzten und sich mit schönen Toren belohnten, Felix, der v.a. in den ersten Spielen eine brutal gute Torquote aufwies, Jona, der heute überall war, viel Übersicht zeigte und tolle Tore erzielte, Philipp, der sich sehr zweikampfstark präsentierte und ein schönes Tor nach einer Ecke erzielte, Basti (unsere eigentlicher Stammkeeper), der deutlich sein spielerisches Potenzial offenbarte, Carl, der mit viel Spielübersicht und Souveränität nie etwas anbrennen ließ und Taylor (1 Gegentreffer im gesamten Turnierverlauf !!!), der hinten keine gefährlichen Aktionen des Gegners zuließ. Dazu noch Yamino, der von der Seitenlinie immer mit unterstützte . . .

Alle 6 Turnierspiele wurden sehr deutlich dominiert und es wurde (13 Treffer !) auch nicht mit Toren gegeizt. Vor allem aber überzeugte unser Team mit spielerischem und kämpferischem Potenzial und machte allen Ruller Zuschauern große Freude. Wenn dann auch noch Trainerkollegen dieses Potenzial als „brutal gut“ einstufen (im Turnierverlauf wurde der später 3. Platzierte mit 3:0, der Viertplatzierte sogar 5:0 geschlagen), kann eigentlich nur ein Turniersieg herausspringen. Im Finale, das man überlegen dominierte ohne allerdings einzunetzen, musste ein Neunmeterschießen herhalten, um den Turniersieger zu ermitteln. Auch heute (siehe Grammann) war Glücksgöttin Fortuna nicht auf unserer Seite und wir gingen letztendlich zufrieden mit unserer Leistung mit dem 2. größten Pott nach Hause. Spaß hat uns allen (Eltern eingeschlossen) aber die teamorientierte Leistung der gesamten Mannschaft gemacht, die nachdrücklich zeigt, welches Potenzial in unserer Mannschaft schlummert. Die neue Saison kann kommen !!!

K1024_DSC_0649 K1024_DSC_0640 K1024_DSC_0627 K1024_DSC_0622 K1024_DSC_0616 K1024_DSC_0611 K1024_DSC_0598 K1024_DSC_0596 K1024_DSC_0570 K1024_DSC_0560 K1024_DSC_0556 K1024_DSC_0548 K1024_DSC_0543 K1024_DSC_0521 K1024_DSC_0508 K1024_DSC_0505 K1024_DSC_0498 K1024_DSC_0487 K1024_DSC_0467 K1024_DSC_0463 K1024_DSC_0436 K1024_DSC_0419 K1024_DSC_0406 K1024_DSC_0402 K1024_DSC_0393 K1024_DSC_0390

Neuer Sponsor für Trainingsanzüge – April 2016

Bereits im Jahr 2014 konnten wir die Firma „Autohaus Renzenbrink“ überzeugen, unsere damalige G2-Mannschaft in Ausstattungsfragen finanziell zu unterstützen. Die vielen guten Ergebnisse in den Spielrunden drinnen wie draußen und vielen Turniersiege waren ein sehr gutes Argument unsererseits, dieses Engagement um weitere zwei Jahre durch das Sponsoring von neuen Trainingsanzüge zu verlängern und bekräftigen. Dieser Argumentation konnte sich Frau Schönemann vom Autohaus Renzenbrink nicht verschließen und sagte ohne Zögern zu. Am 27.04.2016 stattete die komplette F3-Truppe unserem Sponsor einen Besuch ab, um mit einem Blumenstrauß „Danke“ zu sagen und natürlich das Versprechen auszusprechen, auch in den nächsten Jahren mit dieser Ausstattung ähnlich erfolgreich zu spielen wie in den Jahren zuvor.

F3 Jugend Sponsorentermin

Präsentation des neuen Trikot-Sponsors – März 2016

Im Rahmen des letzten Hallenrunden-Spieltages wurde am 13.03.2016 der neue Trikot-Sponsor der F3-Jugend präsentiert. Die neuen Gewänder in schickem Anthrazit mit neon-grünen Rückennummern, die in den ersten 5 Spielen übrigens komplett ungeschlagen blieben, sponsorte Axel van Lil von der Osnabrücker Firma LMIS. Wir danken es mit dem Willen, möglichst lange in den neuen Trikots ungeschlagen zu bleiben.

F3 Jugend

U8 Glissmann-Wintercup – Februar 2016

Am 07.02.2016 fand erstmalig der U8 Glissmann  Wintercup für den Jahrgang 2008 statt. Von 10.00 – 14.00 Uhr trafen in der Ruller Wittekindhalle renomierte Mannschaften des Geburtsjahrgangs 2008 aufeinander. Zum Beispiel: Mit dem TuS Glane war der letztjährige Kreismeister dabei, FCR Bramsche hatte in der vorangegangenen Saison die Hallenkreismeisterschaft für sich entscheiden können, Quitt Ankum war 2. beim Grammann-Pokal im letzten Sommer und TuS Eintracht Rulle hatte bei der Kreismeisterschaft im letzten Sommer den 3. Platz belegt. Es trafen also gutklassige Mannschaften gegeneinander an und das zeigte sich bei den Spielen in der Vorrunde auch sofort. Rassige und torreiche Spiele waren zu bestaunen, dabei wurde stets fair gespielt. Die im Vorfeld als favorisiert angesehenen Teams setzten sich erwartungsgemäß in der Vorrunde durch und spielten in den Halbfinal-Partien dann auch die späteren Finalgegner aus. Bramsche und Glane hatten zurecht in diesen Partien das siegreiche Ende für sich.

Aber auch die Mannschaften zwischen Platz 5 und 8 zeigten beachtliche Leistungen und spannende Spiele und vor allem, dass auch bei ihnen das Fußballspiel in den letzten Jahren durchaus erfolgreiche Früchte getragen hat. Alle Platzierungsspiele endeten letztendlich mit nur einem Tor Unterschied, was ein Beleg dafür ist, dass alle Teams leistungstechnisch eng beieinander lagen.

Das Spiel um Platz 3 konnte Ankum 1:0 erfolgreich gegen die Gastgeber aus Rulle bestreiten. Das spannendste Spiel des Nachmittags war aber dem Finale vorbehalten, wo 10 Minuten Spielzeit nicht ausreichen sollten, um einen Sieger zu bekommen. So musste ein 9-Meter-Schießen herhalten, um den ersten Wintercup-Sieger zu ermitteln. Die Keeper standen mit schönen Paraden dabei im Mittelpunkt und letzten Endes setzte sich TuS Glane mit 4:3 gegen den FCR Bramsche durch.

Bei der abschließenden Siegerehrung bekamen alle Mannschaften vom Sponsor – Jens Wechsler vom Markant-Markt Glissmann aus Rulle war eigens gekommen – Pokale überreicht und so fand ein rassiges Turnier einen würdigen Abschluss. Das Siegerteam bekam übrigens einen vom Sponsor gestifteten Wanderpokal, denn auch im nächsten Jahr soll in der Hallenzeit wieder der Glissmann-Wintercup für Mannschaften des Jahrgangs 2008 in Rulle stattfinden. Wir freuen uns schon darauf…  (rk)

Abschließende Platzierung:
  1. TuS Glane
  2. FCR Bramsche 09
  3. SV Quitt Ankum
  4. TuS Eintracht Rulle A
  5. SF Lechtingen
  6. TuS Haste 01
  7. BW Hollage
  8. TuS Eintracht Rulle B
Fotogalerie vom Wintercup 2016:

IMG_1075 IMG_1074  IMG_0987   IMG_0998    IMG_1045 IMG_1039 IMG_1032     IMG_1049 IMG_1052        IMG_0986

Einlaufaktion beim Spiel Lotte-Cloppenburg – Juli 2015

Die G-Jugend des FCR Bramsche lud uns ein, beim in Bramsche stattfindenden Freundschaftsspiel zwischen SF Lotte und dem BV Cloppenburg als Einlaufkinder zu fungieren. Damit einher ging ein vorher stattfindendes Freundschaftsspiel zwischen uns und dem FCR, das unentschieden ausging.

Einlaufkinder G-Jugend Freundschaftsspiel Lotte

Turniersieg in Alfhausen – Juni 2015

Beim Turnier in Alfhausen steigerten sich unsere Jungs im Turnierverlauf von Spiel zu Spiel und wurden durch ein souveränes 3:1 im Finale gegen Damme verdienter Turniersieger.

G-JUgend Sieg in Alfhausen Juni 2015

Kreismeisterschaft G-Jugend: Juni 2015 – 3. Platz

Bei der in Bad Laer ausgetragenen Kreismeisterschaft Anfang Juni kam unsere Truppe in den einzelnen Spielen schwer auf Touren und ließ zum Teil durch Pech (Bad Rothenfelde), zum Teil völlig verdient (Niederlage gegen den späteren Kreismeister Bad Iburg/Glane) Punkte liegen und belegte am Ende den zufrieden stellenden 3. Platz.

 Kreismeisterschaft G1-Jugend 2015

Meister der Kreisliga B – Juni 2015

Dank der vor allem überragend gespielten Hinrunde mit sensationellen Ergebnissen (z.B.  11:2 gegen Wallenhorst) gelang am Ende trotz Niederlage im letzten Spiel gegen den FCR Bramsche eine verdiente Meisterschaft in der sehr ausgeglichen besetzten Gruppe der Kreisliga B. Die Meisterschaft wurde im Gasthaus Beckmann im Anschluss gebührend gefeiert.

Kreisliga B-Meister G-Jugend 2015

Turniersieg beim Himmelfahrtscup – Mai 2015

Als eines der ersten Turniere der Freiluftsaison stand der Himmelfahrtscup des VfB Schinkel an, bei dem man im Vorjahr bereits den 2. Platz belegt hatte. Insgesamt setzen sich die Jungs sehr soverän in ihrer Gruppe durch – u.a. gegen den amtierenden Hallenstadtmeister – hatten im Halbfinale Glück im Elfmeterschießen gegen den Gastgeber und besiegten im Finale dann wieder souverän und verdient den TuS Haste mit 3:1. Bilder der Mannschaft waren tags drauf sogar in der NOZ zu sehen.

G und F Jugend Fußballtunier des VFB Schinkel Am Zuschlag, Sieger G-Jugend Rulle am 14.05.2015 / Foto. Hermann Pentermann

Termine der F1-Jugend

18.06.2017            Franz-Grammann-Cup in Quakenbrück

19.06.2017            Saisonabschluss, ab 16.30 Uhr

…………………………………………………………………………..

Termine als E2-Jugend

29.07.2017           Bullermeck-Cup in Rieste, 14.00 Uhr

05.08.2017           Turnier in Engter, 9.30 Uhr

Glissmann-Wintercup 2017

Das exzellent besetzte Turnier – die Creme de la Creme des Nordkreises war mit Ankum, Bramsche und Hollage vorhanden – dazu der frisch gebackene F1-Jugend Stadtmeister OSC und aus dem benachbarten westfälischen Raum die ambitionierte Mannschaft von SF Lotte, bescherte dem Publikum auf den gut besetzten Rängen in der Wittekindhalle 20 sehr gut klassige und z.T. sehr torreiche Spiele. In den Halbfinals standen sich Rulle und Hollage gegenüber, wobei sich am heutigen Tag der Gastgeber souverän mit 3:0 durchsetzte. Im anderen Halbfinale konnte der OSC 4:1 gegen Bramsche gewinnen. Im schnellsten und körperlich wohl intensivsten Spiel des Turniers konnte der F1-Nachwuchs aus Rulle letztendlich verdient mit 1:0 gewinnen, zur großen Freude des heimischen und neutralen Publikums, das fast geschlossen Rulle während des Finals von der Tribüne unterstützte. Unter großem Jubel nahm man den von Jens Wechsler (Markant Markt Glissmann) gesponsorten Wanderpokal entgegen.

Hier alle Ergebnisse des „Glissmann-Wintercups 2017“:

Ergebnisse:

SV-Quitt Ankum Blau Weiss Hollage 2:2
SF Lotte Osnabrücker SC 1:4
Gaste-Hasbergen SF Lechtingen 1:2
FCR Bramsche 09 TuS Eintracht Rulle 0:5
SV-Quitt Ankum Osnabrücker SC 0:1
Blau Weiss Hollage SF Lotte 3:2
FCR Bramsche 09 SF Lechtingen 4:0
Gaste-Hasbergen TuS Eintracht Rulle 0:4
SV-Quitt Ankum SF Lotte 1:1
Osnabrücker SC Blau Weiss Hollage 3:3
FCR Bramsche 09 Gaste-Hasbergen 3:1
SF Lechtingen TuS Eintracht Rulle 1:2

Trostrunde

Ankum Gaste-Hasbergen 1:2
Lotte Lechtingen 5:1

Halbfinals

Hollage Rulle 0:3
OSC Bramsche  4:1

Platzierungsspiele

um Platz 7 Ankum Lechtingen 10:1
um Platz 5 Gaste-Hasbergen Lotte 1:4
um Platz 3 Hollage Bramsche 4:5  n.E.
Finale Rulle OSC 1:0

Die Sieger 2017: Rolf, Veerle, Leon, Jona, Leo, Levin, Phillip, Frank (stehend v.l.)

Oskar, Felix, Bastian, Moritz, Yamino   (knieend v.l.)