AktuellBetreuer & TrainingszeitenMannschaft & SponsorenSaison-RückblickeGalerieTermineWintercup 2018

Aktuell (11.05.18)

Seit Anfang April wird endlich wieder draußen gekickt. In der Sommerrunde spielen wir gegen BW Hollage E3, FCR Bramsche E3, Ostercappeln Schwagstorf E2 und Kalkriese. Die ersten 5 Spiele gingen alle glatt an unsere Jungs. Zudem stehen in der Zeit bis zur Fußball-WM in Russland mehrere Turniere an – z.T. auch mit internationalen Gegnern, wo unsere Jungs die Möglichkeit haben werden, sich auf höchstem Niveau mit anderen Manschaften zu messen.

Am 10.05.2018 gab es beim Himmelfahrts-Cup gleich den ersten Turniererfolg, wo wir ohne Gegentor das Turnier für uns entscheiden konnten.

Trainerstab:

Frank Kleine-Rechtien:  frank_rechtien@hotmail.com

Rolf Kindermann:           rulle2008@web.de

Coaches F3 Jugend 2015

Trainingszeiten

In der Sommersaison trainieren wir ab dem 04.04.2018 zweimal in der Woche auf der Sportanlage am Prozessionsweg:

Mittwoch:   16.45 – 18.15 Uhr
Freitag:       15.00 – 16.30 Uhr

Die Mannschaft

So konzentriert gehen wir in jedes Spiel ….

… und so zufrieden verlassen wir danach den Platz (in der Regel !!!):

Unser Motto:

Es gibt nur ein Gas … Vollgas !!!

Kader der E2-Jugend in der Saison 2017/2018:

Bastian Kleine Rechtien

Rückennummer 1

Spitzname „Basti“

Lieblingsposition: Torwart

Lieblingsspieler: Lionel Messi

Felix Peters

Rückennummer 3

Spitzname „Luigi“

Lieblingsposition: Sturm

Lieblingsspieler: Neymar

Philip Enneking

Rückennummer 5

Lieblingsposition: rechtes Mittelfeld

Lieblingsspieler: Lewandowski

 

Jona Kindermann

Rückennummer 6

Spitzname: „JJ“ oder „Joni“

Lieblingsposition: Mittelfeld

Lieblingsspieler: Marc Lais

Leon Brickwedde

Rückennummer 7

Lieblingsposition: linkes Mittelfeld

Lieblingsspieler: Neymar

Yamino Böhme

Rückennummer 8

Spitzname „Mino“

Lieblingsposition: Mittelfeld

Lieblingsspieler: Lewandowski

Oskar Bersch

Rückennummer 9

Spitzname „Oski“

Lieblingsposition: Mittelfeld

Lieblingsspieler:  Griezmann

Levin Bergel

Rückennummer 11

Spitzname „Levi“

Lieblingsposition: Abwehr

Lieblingsspieler Reus

Leo Wobbe

Rückennummer 14

Spitzname „Meister Wobbe“

Lieblingsposition: Mittelfeld

Lieblingsspieler: Thomas Müller

Phillip van Lil

Rückennummer 15

Spitzname „Phil“

Lieblingsposition: linkes Mittelfeld

Lieblingsspieler: Bastian Schweinsteiger

Unsere Sponsoren

Jedes Team braucht eine Mannschaft hinter der Mannschaft. Neben den Eltern, die unsere Jungs immer unterstützen und zu allen Spielen und Turnieren zahlreich begleiten, haben wir auch weitere Unterstützer.

Um unseren Trainings-, Spiel- und Turnieralltag adäquat gestalten zu können, haben wir mehrere Sponsoren gefunden, die mit ihrem finanziellen Engagement dafür sorgen, dass unsere Spieler und Trainer gut ausgestattet sind. Folgenden Firmen gilt unser großer Dank – wir zahlen es mit vielen Erfolgen zurück. Versprochen !!!

 

…ist unser Trikotsponsor seit 2016.    …sponsort unsere Trainingsanzüge (seit 2013). 

  …lässt uns im Regen trocken trainieren (seit 2017). 

 

… sponsort seit 2016 den Wintercup für den 08er Jahrgang. 

Rückblick über die Herbstrunde 2017

Die Herbstrunde – unsere erste Spielzeit in der E-Jugend – haben wir als Meister abgeschlossen. Verlustpunktfrei stand am letzten Spieltag das Duell gegen Kalkriese – ebenfalls ohne Punktverlust bei schlechterer Tordifferenz – an. Es wurde ein insgesamt packendes Duell mit hochkarätigen Chancen auf beiden Seiten (leichtes Chancenplus v.a. in der 2. Halbzeit bei uns), das am Ende 2:2 endete und uns somit zum unbesiegten Meister machte. In vielen Duellen gegen hauptsächlich ältere Spieler, die zudem oft mehr als einen Kopf größer waren als unsere Truppe, haben viele Jungs dabei den nächsten Entwicklungsschritt gemacht und an Robustheit zugelegt. Eine tolle Leistung des gesamten Teams.   (Link zu Spielplan und Tabelle)

Des weiteren haben wir uns beim Centro Cup in Oberhausen toll präsentiert – u.a. ein Sieg gegen Werder Bremen (Link zum Turnierplan) eingefahren. Eine einmalige Erfahrung !!!       (rk)

Rückblick über die Sommerrunde 2017

Der Staffelleiter hatte uns mit SF Lechtingen, Ostercappeln/Schwagstorf und SG Bohmte/Herringhausen in eine Staffel gesteckt, allesamt bekannte Teams.

Die ersten beiden Spiele in Ostercappeln und gegen Lechtingen wurden gewonnen. Dann stand das erste der beiden wohl meisterschaftsentscheidenden Duelle in Herringhausen an. Wir führten zur Halbzeit 3:0, Herringhausen war noch nicht richtig auf dem Platz gewesen und uns fielen die 3 Tore ein bisschen „in den Schoß“, richtig warmgelaufen waren wir auch noch nicht. Der Trainer von Herri schien seine Jungs zur 2. Halbzeit aber entsprechend extrem heiß gemacht zu haben, denn Can ging ab wie die Feuerwehr und schon nach wenigen Minuten war der Rückstand egalisiert. An diesem Nachmittag war aus Ruller Sicht danach leider nichts mehr zu holen, kaum Laufbereitschaft, kein Zweikampfverhalten und so siegte die SG am Ende nicht unverdient mit 8:3. Die Meisterschaft war somit bereits am 3 Spieltag entschieden.

Es folgte ein holpriger Heimsieg gegen Ostercappeln, wo zumindest wieder mehr Kampf- und Laufbereitschaft zu sehen war, worauf das eigentlich zur Bedeutungslosigkeit verkommene Heimspiel gegen Bohmte folgen sollte. Vielleicht war sich  Herringhausen auf der einen Seite sich seiner Sache ein bisschen zu sicher, auf der anderen Seite stand aber eine gut eingestellte, motivierte und siegeswillige Truppe, die an diesem Samstag Vormittag keinen Zweifel darüber aufkommen lassen wollte, wer dieses Spiel gewinnen will. Jemanden herauszuheben, wäre nicht fair, da alle als Team wunderbar zusammen kämpften, liefen, Räume zustellten, verteidigten und vor allem „spielten“, so dass am Ende ein 6:1 heraussprang. In der Höhe absolut verdient. Vor dem letzten Spieltag war also wieder Punktegleichheit mit Bohmte erreicht, die allerdings ein um 2 Tore Torverhältnis aufwiesen.

Am letzten Spieltag spielte die SG gegen Ostercappeln 8:1. Somit war klar, dass wir mit mindestens 10 Toren Unterschied gewinnen mussten. Aber genau das wollten unsere Ruller Jungs an diesem Spieltag auch tun und legten los wie die Feuerwehr. Bereits nach 10 Minuten stand es 5:0, keiner ließ nach, es wurde auch hier gerannt, als ginge es um alles (manche abstiegsbedrohte Bundesligisten sollten sich von dem Einsatzwillen mal eine Scheibe abschneiden), am Ende stand es sogar 15:0. Verdient wurden wir so in den letzten Minuten der Saison auch Meister der 1. Kreisklasse, der Jubel war dementsprechend groß, gerade auch, weil jedem bewusst war, dass diese Meisterschaft nicht einfach war oder Zufall gewesen ist, sondern eine verdiente Belohnung einer tollen fußballerischen Entwicklung der letzten Zeit.

Vor allem in Erinnerung bleiben wird den erfolgreichen Kickern aber nicht ein nicht wirklich registrierter 1. Platz in der Fairplay-Liga (da zählt gewinnen ja nicht ….), sondern dass Willen und Einsatz scheinbar Unmögliches möglich machen können, wer außer den Trainern hätte schließlich vorher mit einem so deutlichen Heimsieg gegen Herringhausen gerechnet. Spielerisch können uns nur wenige das Wasser reichen, wenn dann bei uns der Einsatz von allen auf dem Platz stimmt, sind wir nicht im Vorbeigehen zu schlagen !!!! Und in diesem Wissen gehen wir nun in die letzten Turniere unserer F-Jugend-Zeit – man wird sehen, mit welchem Erfolg …        (rk)

Rückblick über die Hallensaison 2016/2017

In der Hallensaison 2016/2017 standen 9 Turniere an, in denen wir unsere fußballerische Fähigkeiten weiterentwickeln konnten. Dabei hatten die Trainer bewusst Turniere ausgesucht, bei denen man auch einmal auf noch unbekannte Mannschaften treffen sollte. So führten viele Turnierreisen auch ins benachbarte Westfalen (Greven, Sassenberg, Ostbevern, Lotte) und man durfte auf zum Teil sehr spielstarke Teams treffen und sich entsprechend beweisen. Viele erfolgreiche Teilnahmen (fast immer landeten wir unter den letzten 4 – bei insgesamt 6 Turnieren war es sogar das Finale !) zeugen von der weiteren Entwicklung unserer Jungs. Bei den Turnieren in Ankum und beim heimischen Wintercup wurde sogar der 1. Platz belegt. Eine überaus erfolgreiche Hallensaison lässt für die folgende Sommersaison hoffen . . .    (rk)

Bildergalerie der E2-Jugend

Turniersieg beim heimischen Wintercup – 10.02.2018

Ein ausführlicher Bericht inklusive Bildergalerie findet sich in der Navileiste unter dem Unterpunkt „Wintercup 2018“.

Turniersieg in Lechtingen – 04.02.2018

Beim 3. Hallenauftritt im Jahr 2018 gingen unsere Jungs erneut als erster Sieger vom Feld. Dabei sah der Turnierverlauf zunächst nicht wirklich nach einer Finalteilnahme aus. Nach einem rumpeligen Start gegen Bramsche (2:1) ging es im 2. Gruppenspiel gegen den ärgsten Konkurrenten in der Gruppe, DJK Ibbenbüren. Schnell lagen wir nach zwei schwachen Abwehraktionen 0:2 hinten, zeigten aber Moral, erzielten den Anschluss und hatten mehrfach auch den Ausgleich auf dem Fuß, was nicht gelingen sollte. Im 3 Spiel gegen FC Bissendorf lief wieder wenig zusammen, nicht mal ein Neunmeter wollte in die Maschen und so sah es nach dem 1:2 ganz danach aus, in diesem Turnier nicht in die Halbfinals einziehen zu dürfen. Eine glückliche Gruppenkonstellation bedeutete allerdings im abschließenden Spiel gegen Sutthausen noch die Minimalchance bei mindestens 3 Toren Unterschied eben diesen Halbfinalplatz noch einnehmen zu können. Konzentriert und kämpferisch deutlich verbessert ging das Spiel sogar 4:0 aus, man war im Semifinale. Dort wurde in einem engen Spiel der VfB Schinkel besiegt und im Finale wartete, wie vorher schon prognostiziert, wieder der JK Ibbenbüren. Unsere Jungs zeigten von der ersten Minute an, wer dieses Spiel mehr gewinnen will, gingen 1:0 in Führung, ließen sich auch von dem zwischenzeitlichen Ausgleich nicht aus der Bahn werfen, und gewannen schlussendlich völlig verdient 3:1. Herauszuheben an diesem Tag ist keiner, alle Spieler zeigten im Turnierverlauf eine deutliche Leistungssteigereung. Zum Feldspieler des Turniers wurde von allen Trainern an diesem Nachmittag Yamino gewählt. Ein weiterer Pokal ziert ab heute unsere Pokalvitrine ….

Turniersieg in Saerbeck – 28.01.2018

Beim Turnier von Falke Saerbeck gelang der 2. Turniersieg der diesjährigen Hallensaison. Wie an den beiden Wochenenden zuvor auch, gelang es unserem Team von der ersten bis letzten Turnierminute mit Spaß und Konzentration zu Werke zu gehen. Alle 5 Spiele wurden zu Null gewonnen, wir konnten drei neue Kepper testen (vor allem „Katze Kindi“ im Abschlussspiel wusste eine scharfe Ecke souverän zu entschärfen), unser etatmäßiger Keeper Basti konnte mal selbst auf der anderen Seite einnetzen und alle eingesetzten Spieler freuten sich über gleiche Einsatzzeiten auch mal auf unterschiedlichen Positionen. Auch an den nächsten Wochenenden stehen wieder Turniere an, mit diesem Lauf können wir gerne noch eine zeitlang leben …

Turniersieg in Hasbergen – 14.01.2018

Beim Turnier der SpVgg Gaste-Hasbergen gingen wir an diesem Tag als verdienter Sieger aus der Halle. Zum einen, weil wir im gesamten Turnierverlauf insgesamt 17 Tore geschossen und auf der anderen Seite kein einziges reingelassen haben, zum anderen aber vor allem deshalb, weil sich heute alle Spieler füreinander aufopferten, Lücken schlossen und dazu auch noch toll miteinander kombinierten. So trugen sich insgesamt 8 verschiedene Torschützen in die Liste ein, was zeigt, dass wir in der kompletten Breite nicht auszuschalten waren. Die heute praktizierten Blockwechsel haben sehr gut gegriffen und Spieler, Eltern und Trainer waren mit diesem ersten Erfolg im Jahr 2018 sehr zufrieden. Großen Dank gilt an dieser Stelle Justin, der unsere Mannschaft neben weiteren Freundschaftsspielterminen auch an diesem Tag unterstütze. Weitere Erfolge dürfen in den kommenden Wochen & Monaten gerne folgen …

Silvesterlauf am 31.12.2017

Wie schon im vergangenen Jahr ist auch in diesem Jahr eine Abordnung der E2 beim Silvesterlauf des OTB gestartet. Leo, Jona und Felix waren wie im letzten Jahr wieder motiviert am Start. Unterstützung gab es in diesem Jahr wieder von Ralf, Rolf und Jan und zudem von Ruth, so dass wir mit 7 Läufern auf die 5,6 km Strecke gingen.

Stolz dürfen wir darauf sein, dass wir alle unsere Bestzeit des letzten Jahres verbessern konnten (Leo und Jona sogar auf 31:35 Minuten) und wir zudem im Gegensatz zu vielen Läufern auf der Piste ohne Unterbrechung durchgelaufen sind. Hoffentlich folgen unserem Beispiel im nächsten Jahr noch mehr E2-Spieler, so dass unsere Gruppe noch weiter anwächst. Denn neben dem sportlichen Aspekt stand hier vor allem auch das Gemeinsamkeitsgefühl beim Start und auf der Strecke im Mittelpunkt …

1:0 gegen Werder Bremen – Centro-Cup Oberhausen – 30.09.2017

Die E2 nahm am 30.09./01.10.2017 am Centro-Cup in Oberhausen teil, ein Turnier mit mehr als 50 Mannschaften, gespickt mit den 2008er Teams von Bayern München, Bayer Leverkusen RB Leipzig, …

Da ein  Teil unseres Teams an diesem Wochenende bereits in den Herbstferien verweilte und somit nicht an diesem Saisonhöhepunkt teilhaben konnte, bekamen wir aus der E4 Unterstützung von Carl und Moritz und von der JSG Lechtingen/Wallenhorst von Julian und Maxi.

Wir waren einer 5er Gruppe eingeteilt mit zum Teil klangvollen Namen wie Werder Bremen. Unser 1. Spiel begann etwas nervös – gegen Lohauserholz – und es dauerte mehr als die Hälfte der Spielzeit, bis wir so richtig auf dem Platz waren. Nach einer Systemumstellung wurde unser Spiel griffiger und mit etwas Glück hätten wir die verdiente 0:1 Niederlage auch kurz vor Schluss noch in ein Unentschieden drehen können. Dann stand das Spiel gegen die Stuttgarter Kickers an – ein ambitioniertes Team, die auch schon Turniere gegen große Namen erfolgreich gestalten konnten. Topmotiviert gingen alle 9 Jungs in das Spiel und wir lagen mit einem Sonntagsschuss von Moritz – rechts oben in den Knick – mit 1:0 vorn. Ein umstrittender Siebenmeter sorgte für den nicht unbedingt verdienten Ausgleich, auf den die Führung für die Kickers folgte. Kurz vor dem Ende sorgte Maxi für den umjubelten 2:2 Ausgleich, der bei dem Trainerstab des Gegners etwas ratlose Gesichter hinterließ. Ein toller Punktgewinn. Das dann folgende Spiel gegen die Fußballschule Ober-Rosbach war ein offener Schlagabtausch, bei dem der Gegner immer wieder in Führung ging, die wir jeweils egalisieren konnten. Julian sorgte mit viel Dampf auf der rechten Seite immer wieder für viel Druck und gute Offensivaktionen. Leider ging das Spiel knapp mit 3:4 verloren. Somit war vor dem letzten Spiel klar, dass wir einen Sieg gegen Werder Bremen einfahren müssen, um nicht am zweiten Turniertag in der Bronzerunde spielen zu müssen, in der die letzten 4 Teams des gesamten Turniers aufeinander treffen würden. Eine wirklich undankbare Aufgabe. Wiederum gut ein- und aufgestellt vom Trainerteam ging Rulle in dieses Spiel und sorgte mit einer frühen Führung für Nervosität auf Bremer Seite. Oskar zeigte in diesem Spiel viele Ansätze, die ihn seit Jahren auszeichnen, und Carl und Jona gingen in der Abwehr resolut zur Sache, so dass Bremen über die ganze Spielzeit nie richtig gefährlich werden konnte. Und wenn, stand Basti als sicherer Rückhalt zwischen den Pfosten. Ein verdientes 1:0 stand zu Buche und somit war die Qualifikation zur Goldrunde geschafft.

Am zweiten Tag warteten in der Gold-Zwischenrunde De Grafschaap, MSV Duisburg und RW Essen als nächste Gegner, die uns zum einen unsere Grenzen aufzeigten, zum anderen aber erst gegen Essen unsere Jungs ihre Nervosität so langsam abschütteln konnten. In der anschließenden Endrunde um die Plätze 33-36 (von 52 Teams !!!) sprangen gegen Düsseldorf, Gastgeber Mühlheim und SV Heesen aber wieder 2 Siege und ein Unentschieden heraus, so dass wir diese Gruppe für uns entscheiden konnten. Hier zeigten alle Mannschaftsteile wieder ansprechende Leistungen, Felix zeigte in den letzten beiden Spielen wieder seinen Bums (klasse Tor aus der 2. Reihe gegen Düsseldorf) und Yamino trug sich als letzter Torschütze gegen Mülheim nach einer sehenswerten Einzelleistung mit dem 4:1 in die Statistik ein.

Insgesamt haben wir 2 Tage ein großes, gut organisiertes Turnier erlebt, haben den späteren Turniersieger Bayern München und v.a. auch die Nachwuchskicker aus Leverkusen bestaunen dürfen und gesehen, welch ein Fußball in unserer Alrersklasse schon möglich ist. Aber meine persönliche Ansicht ist, dass auch bei Niederlagen ich mehr Entspanntheit und Spaß im Verlaufe eines solchen Turniers in Mannschaften wie Rulle sehe, als bei vielen Nachwuchsteams der großen Vereine, wo von 9-Jährigen schon Profitum erwartet wird wie im Herrenbereich. Und wie wir gesehen haben, profitieren nicht alle Bundesliga-Nachwuchsteams davon, sich als Vorbereitung auf ein Spiel 10 Minuten im Dauerregen mit eigenem Athletik-Coach „warm“ machen zu dürfen, wenn es danach eine Niederlage gegen einen kleinen Dorfverein hagelt. Kinder sollten mitunter auch noch Kinder sein dürfen …(rk)

Im Folgenden einige Bilder von den Goldrunden-Spielen gegen De Grafschaap und den MSV Duisburg und unserer Teambesprechungen.

Turnier in Bramsche – sensationeller 2. Platz – 06.08.2017

Das dritte Turnier im Rahmen der Saisonvorbereitung stand am sonnigen Sonntag in Bramsche an. 16 Mannschaften spielten in 4 Gruppen und auf drei Plätzen gegeneinander, um einen der begehrten Viertelfinalplätze zu erreichen. Wir waren ohne 4 Stammspieler am Start und bekamen Unterstützung von Leo M. aus der E4, so dass wir uns nach zwei gewonnenen Turnieren in den Tagen davor ehrlich gesagt nicht den größten Illusionen hingaben. Aber die 8 Spieler, die an diesem Tag in 6 Spielen (a 14 Minuten Spielzeit, also 84 Minuten mit nur einem Auswechselspieler !!!) die Ruller Farben trugen, präsentierten sich wie zum Teil vorher so noch nicht gesehen. Felix wurde zum wahren Laufwunder und ging selbst im letzten Spiel noch unermüdlich in die Sprints, Levin verteidigte in den letzten Spielen fehlerfrei und vor allem mutig und robust in der Abwehr, Philipp zeigte eine weitere Leistungssteigereung wie schon in den Turnieren zuvor, Basti zeigte z.T. überragende Paraden, Moritz zeigte seine Laufbereitschaft heute mehr im offensiven Bereich, Jona organisierte bravourös das Spiel von der 6er Position, Leo fügte sich nahtlos auf allen eingesetzten Position in das Team ein und Yamino machte mit seinem unermüdlichen Einsatz und Kampfwillen schon Eindruck auf den anwesenden Auswahltrainer, so dass nach einer durchwachsenen Vorrunde (0:0 gegen Bersenbrück, 2:1 gegen Neuenkirchen und 0:0 gegen OSC) das Viertelfinale (2:0 gegen Bramsche) und das Halbfinale (3:0 gegen Gaste-Hasbergen) gewonnen wurden und nun im Finale erneut der OSC auf uns wartete. Dieses Spiel ging unglücklich verloren, obwohl wir die bessere Mannschaft waren (sagen auch neutrale Beobachter des Spiels) und auch die besseren Chancen hatten. Aber die Tatsache, mit welcher qualitativen Breite wir in die am folgenden Wochenende startenden Saison gehen, lässt uns schon selbst staunen …

Turnier in Engter – 2. Sieg in Folge – 05.08.2017

Eine Woche nach dem Turniersieg in Rieste stand das zweite Turnier der E-Jugend-Zeit für die E2 an. In 4 Spielen gegen Bersenbrück (4:0), RW Damme (1:0), TuS Engter (3:0) und TSV Wallenhorst (6:1) war von Ruller Seite besonders eindrucksvoll, wie stark das Zusammenspiel funktioniert und somit viele schöne Angriffszüge kreiert und erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Karl aus der E4 half aus und fügte sich mit einer starken Leistung nahtlos in das kombinier- und zweikampffreudige Spiel der gesamten Mannschaft mit ein. Völlig verdient wurde das Turnier gewonnen und macht Freude auf die am kommenden Wochenende beginnende Saison.

Erster Turniersieg in der E-Jugend – 29.07.2017

Gleich beim ersten Turnierauftritt in der E-Jugend-Zeit erreichte die E2-Jugend den souveränen 1. Platz beim Bullermeck-Cup in Rieste. Nachdem man erst einmal zusammen nach  der Sommerpause trainiert hatte, zeigten die 9 spielenden Jungs aber im Turnierverlauf wieder sehr schnell ihre Qualitäten der letzten Fußballjahre. Zum einen wurden Zweikämpfe gut angegangen und für sich entschieden – wie z.B. beim 1:0 Sieg gegen Bohme-Herringhausen, zum anderen wurden schöne Spielzüge kreiert und abgeschlossen – wie beim turnierentscheidenden Sieg gegen Osterfeine. Alle Jungs konnten im Turnierverlauf in ihren Einsatzzeiten ihren Wert für die Mannschaft zeigen, sei es im effizienten Abschluss vor dem gegnerischen Tor, dem schnellen Umschaltspiel von Abwehr auf Angriff, mit tollen Paraden oder dem variablen Wechsel zwischen einzelnen Positionen, so dass ein verdienter Turniersieg am Ende bejubelt werden durfte. Und wieder einmal waren wir die Mannschaft mit den wenigsten Gegentoren (1 !!!), was alles über unsere gute Defensivleistung aussagt.

Erfolge/Ereignisse in der F-Jugend-Zeit

Sieg beim Stabirahl-Cup in Hollage – 03.06.2017

Während der Pfingstferien standen 2 Turniere an, bei denen 4 Kicker (Zeltlager & Krankheit) fehlten und durch Philipp und Justin aus der F2 würdig vertreten wurden. Beim Turnier in Hollage setzte man sich in nach einer permanenten Leistungssteigerung in der Gruppenphase (Gegner waren SF Lechtingen, Hollage Weiss, SG Velpe-Süd und OTB) als Erster durch und spielte im Finale gegen Hollage Blau. Nach umkämpften und ausgeglichenen Spiel stand es 0:0. Wieder mal musste ein Elfmeterschießen über den Sieg entscheiden. Der 1. Hollager Schütze verfehlte,  Oskars super geschossener Elfer wurde durch eine unfassbare Parade vom Hollager Keeper aus dem Eck geholt, Lily für Hollage traf zum 1:0. Jona traf unhaltbar ins Eck und Basti hielt den darauffolgenden Elfmeter. Justin hatte zum Abschluss die Nerven und versenkte seinen Schuss, so dass innerhalb von 9 Tagen ein zweiter Turniersieg bei einem sehr gut besetzten Turnier zu Buche stand …

Teamevent im Nettodrom – 31.05.2017

Nach der Meisterschaft und dem Himmelfahrts-Cup beschloss das Trainer-Team zwei Training-Sessions einmal anders zu gestalten. Nachdem man in der Vorwoche bereits Ausdauer trainiert hatte, indem man gemeinsam eine 75-minütige Mountain-Bike-Tour absolviert hatte, ging es Ende Mai noch schneller voran. Dank einer recht gut gefüllten Mannschaftskasse sollte es dieses Mal auf die Rennstrecke gehen. Im neueröffnetten Nettodrom war für eine 1/2 Stunde eine Bahn reserviert und so ging es zunächst in eine Qualifikationsphase – für manche die erste Erfahrung am Steuer eines Karts. Im anschließenden Rennen wurde sich schon behakt und gefightet, dass es für die zuschauenden Eltern eine Freude war. Aber auch wenn am Ende eine Siegerehrung der schnellsten Fahrer stand, stand im Mittelpunkt der gemeinsame Spaß beim Fahren auf der Bahn. Kommentar: „Geil – das müssen wir öfter machen …“

Sieg beim Himmelfahrts-Cup – 25.05.2017

Eine Woche nach der erfolgreichen Meisterschaft begann die Sommerturnier-Saison wie in den letzten Jahren auch mit der Teilnahme am Himmelfahrts-Cup des VfB Schinkel. Bei strahlendem Wetter wurden die Spiele des 16 köpfigen Teilnehmerfeldes ausgetragen. Nach zähem, aber erfolreichen Aufgalopp in das Turnier (2:0 gegen BW Schinkel) gab es ein 0:1 gegen den OSC, die keine einzige Chance im Spiel gegen uns hatten, so dass ein Eigentor zur Niederlage herhalten musste. Nach dem abschließenden 2:0 gegen SSC Dodesheide belegte man den 2. Platz in der Gruppe und musste im Viertelfinale gegen den VfR Voxtrup antreten. Nach einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber der Vorrunde und einem schönen Freistoßtor, ließ man leider zu viele Cancen liegen, so dass ein unglückliches Gegentor kurz vor Schluss das 1:1 bedeutete. Im Gegensatz zur vorherigen Sommersaison haben sich unsere Elfmeterschützen allerdings inzwischen eine souveräne Schuss-Sicherheit zugelegt. Oski, Joni und Leon versenkten allesamt unhaltbar, Basti hielt noch einen Schuss bravourös und schon war man im Halbfinale. Hier wartete einer unserer Dauerrivalen FCR Bramsche auf uns. Am heutigen Tag behielten wir verdient mit 2:0 die Oberhand. Im abschließenden Finale gegen den Gastgeber diktierten wir das Spiel, versäumten aber wiederum eine frühzeitige Vorentscheidung durch nachlässige Chancenverwertung, bis Felix sich schließlich ein Herz packte und von Halblinks den Ball ins Netz donnerte. Das bedeutete den dritten Turniersieg in Folge (Ankum, Rulle und nun Schinkel). So darf es gerne weitergehen …

 Einlaufaktion beim VfL Bochum – 19.03.2017

Die dritte Einlaufaktion (nach SF Lotte und VfL Osnabrück) in einer Saison führte uns an diesem leicht verregneten Sonntag in die 2. Bundesliga zum Spiel VfL Bochum gegen Erzgebirge Aue. Wir hatten es geschafft, für die Heimmannschaft ausgelost zu werden. Mit einem 32-köpfigen Tross reisten wir rechtzeitig an, verputzten die eine oder andere Bratwurst vor dem Spiel und dann ging es los. Ausgestattet mit Trikot, Hose und Stutzen ging es dann in die Katakomben und schneller als erwartet, hatte man auch schon seinen Spieler an der Hand. Yamino hatte dieses Mal das Los gezogen und lief als Erster mit dem Kapitän Manuel Riemann ein, Jona hatte das Glück mit Tim Hoogland auf einen sehr zugewandten und gesprächigen Spieler getroffen zu sein. Alles in allem wieder eine tolle Aktion, an die sich alle Spieler gerne erinnern werden, was nicht in erster Linie an der Qualität des dann folgenden Spiels lag.

Hier ein paar Bilder von der Einlaufaktion …

Turniersieg beim „Glissmann-Wintercup 2017“ – 05.03.2017

8 Tage nach dem Ende der 20 monatigen Durststrecke – was Turniersiege angeht – gelang der F1-Jugend beim Glissmann Wintercup 2017 ein weiterer Turniersieg in der laufenden Hallensaison. Das exzellent besetzte Turnier – die Creme de la Creme des Nordkreises war mit Ankum, Bramsche und Hollage vorhanden – dazu der frisch gebackene F1-Jugend Stadtmeister OSC und aus dem benachbarten westfälischen Raum die ambitionierte Mannschaft von SF Lotte, bescherte dem Publikum auf den gut besetzten Rängen in der Wittekindhalle 20 sehr gut klassige und z.T. sehr torreiche Spiele. In den Halbfinals standen sich Rulle und Hollage gegenüber, wobei sich am heutigen Tag unser Team souverän mit 3:0 durchsetzte. Im anderen Halbfinale konnte der OSC 4:1 gegen Bramsche gewinnen. Im schnellsten und körperlich wohl intensivsten Spiel des Turniers konnte der F1-Nachwuchs aus Rulle letztendlich verdient mit 1:0 gewinnen, zur großen Freude des heimischen und neutralen Publikums, das fast geschlossen Rulle während des Finals von der Tribüne unterstützte. Unter großem Jubel nahm man den von Jens Wechsler (Markant Markt Glissmann) gesponsorten Wanderpokal entgegen. Bravo Jungs !!!!

Den Bock umgestoßen … Turniersieg in Ankum – 25.02.2017

Nach 20 monatiger Durststrecke (das soll jetzt gar nicht überheblich klingen) gelang der F1-Jugend endlich wieder ein Turniersieg bei dem gut besetzten Turnier in Ankum. Nachdem bei den letzten 9 Turnierteilnahmen 7 Finalteilnahmen heraussprangen – was dafür spricht, dass unsere Jungs generell immer zu den besten Teams zu zählen sind – die aber alle unglücklich ausgegangen sind, freut es uns Coaches und Eltern besonders, dass es endlich wieder gelungen ist, auch das letzte Turnierspiel siegreich gestalten zu können. Ganz nach dem Motto „Offensive gewinnt Spiele – Defensive gewinnt Meisterschaften“ setzen wir uns im Halbfinale mit 6:0 gegen Osterwicken durch, die vorher alle Spiele soverän gewonnen hatten. Im Finale standen uns unsere Freunde aus Ankum gegenüber, die in der Vorrunde noch verdient 1:0 gegen uns gewonnen hatten. Durch eine mannschaftlich geschlossene Leistung gelang uns die Revanche durch ein schönes Kopfballtor von Leo (nach Jona-Ecke). Die Freude über den großen Pokal wurde mit einer Welle mit den Ruller Fans gefeiert und wird dadurch noch ergänzt, dass man im Verlaufe des Turniers bei einem Elfmeterschützen-Wettbewerb zusammen mit Engter siegte, so dass man sagen kann: Wir haben gleich zwei Flüche auf einen Streich besiegt. Bravo Jungs !!!

Silvesterlauf beim OTB – 31.12.2016

… mit Felix, Jona und Leo aus der F1 (unterstützt von Jan, Ralf und Rolf).

img-20161231-wa0002

Hallenturniere im Dezember 2016

Insgesamt 3 Hallenturniere standen im Dezember 2016 auf dem Programm: Am 17.12. in Greven, am 29.12. in Engter und am 30.12. in Sassenberg. Unsere Platzierungen:

Greven: 4. Platz (super besetztes Turnier)

Engter: 1 Platz

Sassenberg: 2. Platz

 

Und wieder einmal haben wir in neuen Gefilden einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Wir haben es sogar in die Westfälischen Nachrichten geschafft …

 

Einlaufaktion am 1.10.2016 Vfl Osnabrück – Regensburg
Teamevent am 17.09.2016
Einlaufaktion SF Lotte – Jahn Regensburg – 10.09.2016
Pokalvitrine der F1-Jugend – 28.08.2016
IMG-20160827-WA0000
3. Platz in Voxtrup – 13.08.2016

Turnier in Voxtrup

2. Platz bei Sommer-Turnier in Engter – 07.08.2016
2. Platz bei Turnier in Hasbergen – 30. Juli 2016

K1024_DSC_0649 K1024_DSC_0640

Neuer Sponsor für Trainingsanzüge – April 2016

F3 Jugend Sponsorentermin

Präsentation des neuen Trikot-Sponsors – März 2016

F3 Jugend

 

Erfolge in der G-Jugend-Zeit

Turniersieg in Alfhausen – Juni 2015

G-JUgend Sieg in Alfhausen Juni 2015

Kreismeisterschaft G-Jugend: Juni 2015 – 3. Platz

 Kreismeisterschaft G1-Jugend 2015

Meister der Kreisliga B – Juni 2015

Kreisliga B-Meister G-Jugend 2015

Turniersieg beim Himmelfahrtscup – Mai 2015

G und F Jugend Fußballtunier des VFB Schinkel Am Zuschlag, Sieger G-Jugend Rulle am 14.05.2015 / Foto. Hermann Pentermann

Termine der E2-Jugend

(aktualisiert am 18.05.2018)

20.05.2018         Pfingst-Cup Niedermark, 14.00 Uhr

23.05.2018         E2 – Bramsche,  (17.30 Uhr)

25.05.2018          Kalkriese – E2, 17.30 Uhr

30.05.2018          E2 – Hollage

02./03.06.2018    Internationales Turnier in Verl

10.06.2018          Funino-Fußball-Turnier in Osnabrück, 13.00 Uhr

21.06.2018          Freundschaftsspiel:  SG W./Lechtingen E1  –  E2

30.07. – 02.08.2018   Kick`n Body – Fußball-Camp in Rulle, täglich 10.00 – 16.00 Uhr

04./05.08.2018     evtl. Teamevent

04.08.2018          Turnier in Hasbergen (als E1), 15.00 Uhr

10.08.2018          Turnier in Engter (als E1), 17.00 Uhr

18.08.2018          Liga-Start als E1

Glissmann-Wintercup 2018

Auch im Winter 2018 fand zum dritten Mal in Folge der Glissmann-Wintercup für Mannschaften der Jahrgänge 2008 mit uns als Gastgeber und Ausrichter statt – unterstützt wie in den letzten Jahren vom Markant-Markt Glissmann aus Rulle.

In diesem Jahr war es uns gelungen, das anspruchsvolle Teilnehmerfeld der letzten Jahre noch einmal zu steigern, so dass sich insgesamt viele der besten 2008er Teams aus Stadt und Umland Osnabrück am Ossensamstag in der Ruller Wittekindhalle einfanden. Mit elterlicher Unterstützung tummelten sich über den Turniernachmittag insgesamt mehr als 250 Menschen in der Halle – auch das ein Erfolg.

Die Spiele hielten, was die Turnierzusammensetzung versprochen hatte. Es gab rassige Partien, die aber gänzlich fair blieben und es gab viele Tore zu bestaunen oder bejubeln, insgesamt 97 Tore an der Zahl. Mit unserer von Markant-Markt Glissmann gesponsorten „Süßen Torminute“ gelang es uns, das eine oder andere Tor zusätzlich zu versüßen.

In den Gruppen A und B setzten sich wie im letzten Jahr der OSC, Quitt Ankum und der gastgebende TuS Eintracht Rulle A durch, zudem der SV Bad Rothenfelde, der an diesem Tag in seinen Spielen den Ball sehr gefällig laufen ließ und schöne Tore erzielte. Rulle und Bad Rothenfelde gewannen die Halbfinals und sollten sich somit im letzten Turnierspiel des Tages geegüberstehen.

Aber auch die anderen Endrundenspiele waren von Spannung und schönen Toren geprägt und allen Mannschaften gelang es, im gesamten Turnierverlauf letztendlich mehrere Male im Tor des Gegners einnetzen zu können. Der OSC – letztes Jahr noch Finalist – gewann das Spiel um Platz 3 eindeutig und um 18.23 Uhr wurde dann das Finale angepfiffen. Wie im gesamten Turnierverlauf trat unsere Mannschaft mit dem unbändigen Willen auf, hier in der heimischen Halle als Sieger vom Feld gehen zu wollen und ließ auch im Finale daran nicht eine Sekunde daran den leisesten Zwiefel aufkommen. Besonders erfreulich war hierbei, dass besonders mannschaftsdienlich gespielt wurde, vom ersten bis letzten Mann wurde gemeinsam angegriffen und verteidigt und somit zurecht wurde auch das Finale mit 3:1 gewonnen. Einen Spieler herauszuheben wäre nicht fair – zu ausgeglichen stark waren die Leistungen aller Jungs – und trotzdem soll an dieser Stelle Levin erwähnt werden, der so stark und konsequent noch nie in der Abwehr abgeräumt hat.

Ein großer Dank geht wie in den letzten Jahren auch an unseren Sponsor, aber auch an alle E2-Eltern und die Spieler, Trainer und Eltern aller Mannschaften zum Beitragen zu einem wirklich gelungenen Turnier. Wir freuen uns schon auf´s nächste Jahr.

 

Impressionen vom Turnier
Ergebnisse des Wintercup 2018:
Osnabrücker SC SV Hellern 3:0
Rot-Weiss-Damme FCR Bramsche 09 2:2
SV Bad Rothenfelde TuS Eintracht Rulle B 2:0
VFB Schinkel SF Lotte 1:1
SV Hellern TuS Eintracht Rulle A 0:7
Osnabrücker SC Rot-Weiss-Damme 1:0
SV Quitt Ankum TuS Eintracht Rulle B 2:0
SV Bad Rothenfelde SF Lotte 2:0
TuS Eintracht Rulle A FCR Bramsche 09 2:0
Rot-Weiss-Damme SV Hellern 4:2
VFB Schinkel SV Quitt Ankum 3:5
TuS Eintracht Rulle B SF Lotte 1:4
FCR Bramsche 09 Osnabrücker SC 2:2
TuS Eintracht Rulle A Rot-Weiss-Damme 2:0
SV Bad Rothenfelde VFB Schinkel 2:0
SF Lotte SV Quitt Ankum 1:2
FCR Bramsche 09 SV Hellern 1:0
Osnabrücker SC TuS Eintracht Rulle A 0:3
SV Quitt Ankum SV Bad Rothenfelde 0:2
TuS Eintracht Rulle B VFB Schinkel 1:3
 Endrunde
HALBFINALSPIELE
Tus Eintracht Rulle A SV Quitt Ankum 4:0
Osnabrücker SC SV Bad Rothenfelde 0:1
SPIEL UM PLATZ 9
SV Hellern TuS Eintracht Rulle B 3:1
SPIEL UM PLATZ 7
RW Damme VfB Schinkel 1:2
SPIEL UM PLATZ 5
FCR Bramsche 09 SF Lotte 4:5 n.E.
 SPIEL UM PLATZ 3
SV Quitt Ankum Osnabrücker SC 1:5
   FINALE
TuS Eintracht Rulle A SV Bad Rothenfelde 3:1

 

Hier ein Bild der Siegermannschaft aus dem Jahr 2018: